Schwerverletzter in Hamburg : Linienbus fährt Feuerwehrmann im Einsatz mehrere Finger ab

Avatar_shz von 16. Januar 2022, 11:35 Uhr

shz+ Logo
Der Feuerwehrmann wird zur Rettung der Hand operiert.
Der Feuerwehrmann wird zur Rettung der Hand operiert.

Unfall in Hamburg: Ein Bus der Linie 5 fährt so dicht an einem arbeitenden Feuerwehrmann vorbei, dass dieser schwerste Handverletzungen erleidet.

Hamburg | Am Sonntagmorgen ist ein Feuerwehrmann, der als Sanitäter im Einsatz war, schwer verletzt worden. Mit seinem Rettungswagen waren sein Kollege und er zum Seniorenheim in der Walter-Jungleib-Straße in Hamburg- Schnelsen gerufen worden. Die Sanitäter stellten ihren Rettungswagen auf der Straße ab. Dann kam ein Linienbus der Linie 5 um die Ecke und fuh...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert