Barfuß und im Pyjama : Schlafwandler irrt in Hamburg durch die Gegend

shz+ Logo
Der Schlafwandler in Hamburg musste von der Polizei nach Hause begleitet werden.
Der Schlafwandler in Hamburg musste von der Polizei nach Hause begleitet werden.

In Hamburg begleitete die Polizei einen jungen Mann nach Hause, der barfuß und in Pyjama unterwegs war.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
09. Oktober 2019, 09:01 Uhr

Hamburg | Die Hamburger Polizei hat einen 25-Jährigen nach Hause gebracht, nachdem dieser offenbar geschlafwandelt war. Wie eine Polizeisprecherin am Mittwochmorgen berichtete, war der Mann in der Nacht im Stadtte...

rHbamgu | eDi brrmugaHe izliPoe hat ineen Jeäih-n2gr5 hanc auseH gh,bctaer hadmecn eedirs fbreaofn nglthsfaceewald a.rw Wei enei Pnerhczileroieips am troghiMenmtcow bret,iechte war rde nanM in erd ctNha im Stdatleit tos-dlntAtAatal wruen.egts Asl er ewidre u,cwfhatea iehl er chis nei aHdyn onv nmeei atsnanPes dun deletem hsic idamt ibe edr ieoz,ilP weli re dne gWe nach saHue nihtc herm afn.d

ruBfßa nud im aymPja

Wineg srpetä enfrta ide mteBean nih arbßuf dnu im yaaPmj n.a eiS enlebetteig hni hcan uaesH dun tscehurven aewt ieen lehab tduSen lag,n sniee rüT uz ffen.nö aD esid hntic ,galgne dwrue hccslilhßie rde Süctelnhdissesl .ftoinrrime Wie nglea edr naMn vzour uhrcd edi tatSd aflenuge a,rw awr anluk.r

uAch atsne:rtiesn R,eazsig eGtwal nud lPtieziosn:eiza iStert mu nnKoacabhne tisreeakl

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen