Barfuß und im Pyjama : Schlafwandler irrt in Hamburg durch die Gegend

shz+ Logo
Der Schlafwandler in Hamburg musste von der Polizei nach Hause begleitet werden.
Der Schlafwandler in Hamburg musste von der Polizei nach Hause begleitet werden.

In Hamburg begleitete die Polizei einen jungen Mann nach Hause, der barfuß und in Pyjama unterwegs war.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
09. Oktober 2019, 09:01 Uhr

Hamburg | Die Hamburger Polizei hat einen 25-Jährigen nach Hause gebracht, nachdem dieser offenbar geschlafwandelt war. Wie eine Polizeisprecherin am Mittwochmorgen berichtete, war der Mann in der Nacht im Stadtte...

umHrbga | Dei rHurgeamb zlieiPo hat einen 2rn-i5Jgeäh nhca eHsau erctgb,ha dcnhema ersied faebonrf etlwagcfahedsnl .awr eiW iene lzeirPenicopsehri am hitowrcntogMem tb,ecireeht arw edr Mnna ni red ahNct mi Slaetttid attAdsttAlo-nal netwes.urg lAs er reewid ,ehatcwuaf lehi re hics nei ydHna vno emien nPneaatss nud leetedm schi tdima bie dre iloiP,ze ilwe er den Weg hacn Hesau cnhit mrhe a.fdn

faßBur nud im aPjmya

Wgien psträe enfatr ide emBenat hin bfßura udn mi Pmyaaj .na eSi iebtenetlge inh nahc uaesH dun nshtvecreu etaw neei eblah unetSd angl, eneis Tür zu önff.ne Da deis hncit g,ganel dewur llchhcieisß erd nSsiülssdthelec ftronem.iri Wie egnla rde naMn ourzv uhcdr eid daStt gleaeufn arw, raw .anrklu

hAcu tsetarsni:ne z,igaRes eGtwal ndu izP:zlioseetnai itSrte mu bennoaaKcnh tsrekaeli

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen