Fünf Fälle an Bord : Corona: Kreuzfahrtschiff „World Voyager“ darf nicht auslaufen

Avatar_shz von 15. September 2021, 16:49 Uhr

shz+ Logo
Die 'World Voyager' hängt derzeit in Hamburg fest.
Die "World Voyager" hängt derzeit in Hamburg fest.

Die Infizierten waren alle Teil der Crew, sind vollständig geimpft und bislang wohlauf. Die Passagiere hatten keinen Kontakt zu den Betroffenen und konnten das Schiff verlassen.

Hamburg | Das Kreuzfahrtschiff „World Voyager“ hängt im Hamburger Hafen fest, nachdem mehrere Corona-Fälle an Bord festgestellt wurden. Eine Sprecherin des Betreibers Nicko Cruises bestätigte shz.de am Mittwoch, dass fünf Crewmitglieder positiv auf Sars-Cov-2 getestet wurden. Die Infizierten hätten keinen Kontakt zu den Passagieren gehabt, die ihre Reise regulä...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen