Protestaktion : Klimaschutzaktivisten von Extinction Rebellion blockieren Straßen in Hamburg

Avatar_shz von 27. März 2021, 16:24 Uhr

shz+ Logo
Eine Aktivistin von Extinction Rebellion blockiert eine Straße in Bonn. Am 27 März stoppten in ganz Deutschland um 13 Uhr zeitgleich Menschen alleine den Straßenverkehr, um ihre Angst vor der Klimakrise auszudrücken.
Eine Aktivistin von Extinction Rebellion blockiert eine Straße in Bonn. Am 27 März stoppten in ganz Deutschland um 13 Uhr zeitgleich Menschen alleine den Straßenverkehr, um ihre Angst vor der Klimakrise auszudrücken.

Die Aktion „Rebellion of One“ soll auf den fortschreitenden Klimawandel aufmerksam machen.

Hamburg | Aktivisten der Klimaschutzbewegung Extinction Rebellion haben mit Straßenblockaden in Hamburg gegen die Klimapolitik protestiert. An mehreren Standorten in Hamburg setzten sich einzelne Aktivisten auf die Straße und blockierten den Verkehr, wie die Polizei Hamburg bestätigte. Am Samstagnachmittag waren dem Lagezentrum Blockaden in der Schanzenstraß...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen