Hamburg-Interview : Sternekoch Karlheinz Hauser will „nur noch Dinge tun, die Spaß machen“

Avatar_shz von 27. März 2021, 10:00 Uhr

shz+ Logo
Karlheinz Hauser.
Karlheinz Hauser.

Der langjährige Sternekoch vom Süllberg in Blankenese spricht über seine Kindheit, gute Küche und sein „zweites Leben“.

Hamburg | Er hat für die 20 mächtigsten Menschen beim G20-Gipfel 2017 in Hamburg gekocht, für den Kanzler Gerhard Schröder, für die „Goldene Kamera“ und auf der „MS Europa“. Der langjährige Sternekoch und Chef des Hotels und Restaurants „Seven Seas“, Karlheinz Hauser, auf dem Süllberg in Blankenese hat 38 Jahre Vollgas in der Gastronomie gegeben − immer auf höc...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen