Nach 1,16 Millionen Impfungen : Impfzentrum in Hamburger Messehallen schließt am Dienstag

Avatar_shz von 27. August 2021, 12:51 Uhr

shz+ Logo
Im Hamburger Impfzentrum wurden rund 606.000 Erst- und 555.400 Zweitimpfungen verabreicht. /Archiv
Im Hamburger Impfzentrum wurden rund 606.000 Erst- und 555.400 Zweitimpfungen verabreicht. /Archiv

Seit dem 5. Dezember war das Impfzentrum in Betrieb. Künftig können sich Hamburger unter anderem in zehn dezentralen Impfzentren gegen Corona immunisieren lassen.

Hamburg | Nach rund acht Monaten und mehr als einer Million Corona-Impfungen schließt am Dienstag das Hamburger Impfzentrum in den Messehallen. Die Kosten für eines der größten Impfzentren Deutschlands werden sich nach Angaben der Sozialbehörde vom Freitag voraussichtlich auf 106 Millionen Euro belaufen. Das Impfzentrum war am 5. Januar in Betrieb gegangen. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen