Sinkende Inzidenz : Hotels, Sport, Prostitution: Hamburg lockert Corona-Auflagen

Avatar_shz von 11. Juni 2021, 06:44 Uhr

shz+ Logo
Blick auf die Binnenalster, im Hintergrund ist das Rathaus und der Jungfernstieg zu sehen.
Blick auf die Binnenalster, im Hintergrund ist das Rathaus und der Jungfernstieg zu sehen.

Der Senat lockert die Auflagen und Beschränkungen. Hotels können nun wieder all ihre Betten anbieten, es dürfen sich bis zu zehn Personen im Freien treffen und auch die Prostitution ist wieder erlaubt.

Hamburg | Angesichts weiter sinkender Corona-Zahlen haben Hamburgs Bürgerinnen und Bürger wieder mehr Freiheiten. Unter anderem dürfen sich seit Freitag im Freien wieder bis zu zehn Personen aus beliebig vielen Haushalten treffen. In Innenräumen bleibt es hingegen zunächst bei der Kontaktbeschränkung auf maximal fünf Personen. Nicht mitgezählt werden Kinder bis...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen