24-Jähriger vehaftet : Hamburger soll 120 Kilo Marihuana geschmuggelt haben

Avatar_shz von 28. März 2021, 12:56 Uhr

shz+ Logo
Der Verdächtige soll in großem Stil mit Drogen gehandelt haben.
Der Verdächtige soll in großem Stil mit Drogen gehandelt haben.

Bei dem Tatverdächtigen wurden über 2000 Euro mutmaßliches Dealergeld festgestellt.

Hamburg | Ein 24 Jahre alter Mann soll in Hamburg im großen Stil mit Drogen gehandelt haben. Unter anderen stehe er unter Verdacht, 120 Kilogramm Marihuana nach Deutschland eingeführt zu haben, teilte die Polizei am Sonntag mit. Außerdem soll er mit weiteren sieben Kilo Marihuana und zwei Kilo Kokain gehandelt haben. Beamte verhafteten den Mann am Freitag in...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert