3G-Veranstaltungen : Hamburg setzt Hürden für Corona-Schnelltests künftig höher

Avatar_shz von 28. September 2021, 07:08 Uhr

shz+ Logo
Kostenfreie Coronatests in Testzentren wird es ab Mitte Oktober nicht mehr geben.
Kostenfreie Coronatests in Testzentren wird es ab Mitte Oktober nicht mehr geben.

Corona-Schnelltests, wie Ungeimpfte sie zur Teilnahme an 3G-Veranstaltungen benötigen, wird es in Hamburg künftig nur noch kostenpflichtig geben – und nicht mehr an jeder Ecke.

Hamburg | Die Hürden für Corona-Schnelltests, wie man sie zur Teilnahme an sogenannten 3G-Veranstaltungen benötigt, werden in Hamburg höher gelegt. Künftig würden nur noch Testbescheinigungen medizinischer Anbieter akzeptiert – also von Arztpraxen, Apotheken und Laboren, sagte Martin Helfrich, Sprecher der Gesundheitsbehörde. Andere kommerzielle Testzentren ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen