Aufschrift und Trennlinien : Schluss mit Kleinkrieg auf dem Gehweg: Fairness-Zonen in Hamburg-Hoheluft

Avatar_shz von 03. März 2021, 05:00 Uhr

shz+ Logo
Arbeiter sprühen an der Hoheluftbrücke den Schriftzug „Fairness-Zone' auf den Gehweg.
Arbeiter sprühen an der Hoheluftbrücke den Schriftzug „Fairness-Zone" auf den Gehweg.

Im Großstadtverkehr fehlt es an Rücksicht zwischen Radlern, Fußgängern und Autofahrern. Nur: Wie lässt sich das ändern?

Hamburg | Entspanntes Vorankommen - an der Hamburger Hoheluftbrücke ist das für Fußgänger und Radfahrer meist unmöglich. Regelmäßig hasten Menschenmassen vom U-Bahnhof zum Bus oder umgekehrt, queren dabei die stark genutzten Radwege. Abbiegende Autos sorgen zusätzlich dafür, dass es sich um einen der anstrengendsten Knotenpunkte der Hansestadt handelt. Der Bezi...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen