Nikolaisperrwerk erneuert : Besserer Flutschutz für die Hamburger Innenstadt

Avatar_shz von 25. Februar 2021, 17:27 Uhr

shz+ Logo
Einbau der neuen Flutschutztore am Nikolaisperrwerk.
Einbau der neuen Flutschutztore am Nikolaisperrwerk.

Fast die Hälfte des Hamburger Stadtgebiets ist sturmflutgefährdet. Die Stadt verstärkt den Schutz, auch für die City.

Hamburg | Die Flutkatastrophe von 1962 hatte den Anstoß gegeben: Damals errichtete Hamburg an der Mündung des Nikolaifleets in die Elbe ein Sperrwerk, um die City vor Hochwasser abzusichern. Jetzt ist das rettende Bauwerk runderneuert worden. Umweltsenator Jens Kerstan (Grüne) hat das sanierte Nikolaisperrkwerk für Schiffspassagen wieder freigegeben. „Die Ha...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen