Krebsregister : Knapp 11.000 Hamburger erkranken jedes Jahr an Krebs – 4400 sterben

Avatar_shz von 30. März 2021, 18:51 Uhr

shz+ Logo
Wissenschaftssenatorin Katharina Fegebank will die Ursachen von Krebserkrankungen besser erforschen.
Wissenschaftssenatorin Katharina Fegebank will die Ursachen von Krebserkrankungen besser erforschen.

Häufigkeit, Sterblichkeit, Überlebenschancen – das Krebsregister erzählt viele Geschichten. Auch zur Rolle der Armut.

Hamburg | Knapp 11.000 Hamburger erhalten jedes Jahr die Diagnose Krebs. Tendenz: leicht sinkend. Das geht aus dem aktuellen Krebsregister hervor, das Wissenschaftssenatorin Katharina Fegebank (Grüne) am Dienstag vorgelegt hat. Die Zahlen für die Jahre 2016 bis 2018 zeigen zugleich: Durchschnittlich 4400 Bürger der Hansestadt erlagen in diesem Zeitraum alljährl...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen