Frachtverkehr im Norden : Hamburg: Hapag-Lloyd steigt beim Containerhafen Wilhelmshaven ein

Avatar_shz von 28. September 2021, 10:15 Uhr

shz+ Logo
Die Reederei Hapag-Lloyd will auch im JadeWeserPort in Wilhelmshaven aktiv werden und hat jetzt einen entsprechenden Deal abgeschlossen – auch für den Frachtverkehr mit Containern wie diesen.
Die Reederei Hapag-Lloyd will auch im JadeWeserPort in Wilhelmshaven aktiv werden und hat jetzt einen entsprechenden Deal abgeschlossen – auch für den Frachtverkehr mit Containern wie diesen.

Bisher ist der Hafen von der Auslastung her hinter den Erwartungen zurückgeblieben – das soll sich jetzt ändern.

Hamburg/Wilhelmshaven | Die Reederei Hapag-Lloyd steigt beim JadeWeserPort in Wilhelmshaven ein. Das Unternehmen werde sich mit 30 Prozent am Container Terminal Wilhelmshaven (CTW) und mit 50 Prozent am Rail Terminal Wilhelmshaven (RTW) beteiligen, teilte Hapag-Lloyd am Dienstag in Hamburg mit. Auch interessant: Hapag-Lloyd-Chef: Hohe Frachtraten „eigentlich zu extrem“ ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen