Junge Muslime vor Gericht : Prozess in Hamburg: Prügel nach Gebet

Avatar_shz von 25. Februar 2021, 18:08 Uhr

shz+ Logo
Der Fall wird vor dem Amtsgericht St. Georg verhandelt.
Der Fall wird vor dem Amtsgericht St. Georg verhandelt.

Drei Männer beten in einer Toreinfahrt. Als ein Autofahrer passieren will, eskaliert die Situation.

Hamburg | Rasteten sie aus, weil sie sich beim Beten gestört fühlten? In Hamburg müssen sich seit Donnerstag drei junge Männer wegen gefährlicher Körperverletzung vor Gericht verantworten. Sie sollen einen 55-jährigen Autofahrer misshandelt haben, der sie zum Verlassen einer Tiefgarageneinfahrt in St. Georg aufforderte. Geschlagen, getreten, bespuckt Laut...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert