Hamburg : Verpuffung: 57-Jähriger mit Beatmungsgerät zündet sich Zigarette an und stirbt

Avatar_shz von 07. Februar 2021, 09:48 Uhr

shz+ Logo
Der Mann starb im Krankenhaus.
Der Mann starb im Krankenhaus.

Der Mann hatte ein Gerät mit medizinischem Sauerstoff bei sich. Als er die Zigarette anzündet, kommt es zur Verpuffung.

Hamburg | Ein 57 Jahre alter Mann mit Beatmungsgerät hat sich in Hamburg beim Rauchen schwere Brandverletzungen zugezogen und ist wenig später gestorben. Der Mann hatte ein Gerät mit medizinischem Sauerstoff bei sich, als er sich am Samstagabend im Hamburger Stadtteil Lurup eine Zigarette anzündete, wie ein Polizeisprecher am Sonntagmorgen berichtete. In Kom...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert