Anonyme Anzeige : Gymnasium Blankenese: Vorwurf der Untreue gegen den Schulleiter

Avatar_shz von 19. Februar 2021, 12:05 Uhr

shz+ Logo
Die Bücher und Filme sollen der Mediathek des Gymnasiums Blankenese zugute kommen.
Die Bücher und Filme sollen der Mediathek des Gymnasiums Blankenese zugute kommen.

Der Schulverein gab 20.000 Euro für gebrauchte Bücher und DVDs aus. Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft.

Hamburg | Der Schulverein des Gymnasiums Blankenese ist ins Visier der Hamburger Staatsanwaltschaft geraten. Die Ermittlungen richten sich gegen den Schulleiter des Gymnasiums, der gleichzeitig im Vorstand des Schulvereins sitzt. Er soll für den Verein eine Sammlung von Büchern, DVDs und CDs aus Privatbesitz gekauft haben – er zahlte insgesamt 20.000 Euro aus d...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen