Umsetzung der Klimaziele : Grün-Schwarzer Schlagabtausch in Hamburg zur Klimapolitik

Avatar_shz von 24. März 2021, 16:03 Uhr

shz+ Logo
Jens Kerstan (Bündnis90/Die Grünen), Senator für Umwelt und Energie in Hamburg
Jens Kerstan (Bündnis90/Die Grünen), Senator für Umwelt und Energie in Hamburg

Den Grünen in Hamburg geht die Umsetzung der Klimaziele nicht schnell genug. Die CDU spricht von "Schaufensterpolitik".

Hamburg | Grüne und CDU in der Hamburgischen Bürgerschaft haben sich am Mittwoch einen Schlagabtausch zur Klimapolitik geliefert. Dominik Lorenzen, Fraktionsvorsitzender der Grünen, warf der Union vor, in über 15 Jahren Bundesregierung die Ziele zur Begrenzung der Erderwärmung immer nur durch neue in „immer weiterer Zukunft“ liegende ersetzt zu haben. „Sie, lie...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen