Luftfahrt in der Corona-Krise : Freiwilliges Verlassen von Airbus wird in norddeutschen Werken angenommen

Avatar_shz von 24. Februar 2021, 17:33 Uhr

shz+ Logo
Der Flugzeughersteller Airbus mit seinem Werk in Hamburg-Finkenwerder entlässt vermutliche weniger Mitarbeiter wegen der Corona-Krise.
Der Flugzeughersteller Airbus mit seinem Werk in Hamburg-Finkenwerder entlässt vermutliche weniger Mitarbeiter wegen der Corona-Krise.

Airbus hatte im Juli angekündigt, wegen der Corona-Pandemie weltweit 15.000 der mehr als 130.000 Stellen abzubauen.

Hamburg | Das wegen der Corona-Krise gestartete Programm zum freiwilligen Ausscheiden beim Flugzeughersteller Airbus scheint Anklang zu finden. „Es sind mehr als 1000 Beschäftigte auf Finkenwerder, in Stade, Bremen und Buxtehude, die die Airbus Operations GmbH über diesen Weg verlassen haben“, sagte der Zweite Bevollmächtigte der IG Metall Region Hamburg, Emanu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen