Streit in Hamburg-Iserbrook : Frau wird von Auto angefahren – will aber nicht ins Krankenhaus

Avatar_shz von 14. Mai 2021, 07:18 Uhr

shz+ Logo
Der Fahrer dieses Autos wurde am Donnerstag offenbar vorläufig festgenommen.
Der Fahrer dieses Autos wurde am Donnerstag offenbar vorläufig festgenommen.

Laut Polizei soll am Donnerstagabend auch ein Messer gezückt worden sein. Die genauen Hintergründe sind jedoch unklar.

Hamburg | Laut Polizei soll am Donnerstag gegen 19.20 Uhr in Hamburg-Iserbrook ein Streit zwischen einer Frau mit zwei Hunden, ihrem Begleiter und einem dritten Beteiligten eskaliert sein. Möglicherweise ging es laut Beamten um den Kauf oder Verkauf von Betäubungsmitteln. Während der Auseinandersetzung soll der dritte Beteiligte die Frau mit seinem Auto an- ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert