Abruptes Ende eines Flugs : Flug-Unglück aufgeklärt: Airbus A320 war falsch beladen

Avatar_shz von 26. April 2021, 15:23 Uhr

shz+ Logo
_202104261446_full.jpeg

Für 103 Passagiere fand ein Charterflug von Hamburg nach Rom vor vier Jahren ein plötzliches, aber glimpfliches Ende.

Hamburg | Für 103 Passagiere und sechs Besatzungsmitglieder fand ein Charterflug einer Kreuzfahrtgesellschaft von Hamburg nach Rom ein unvorhergesehenes, aber glimpfliches Ende in Mailand. Nachdem dort bei einer Zwischenlandung zuvor 68 Fluggäste auf dem Flughafen Malpensa ausgestiegen waren, sollte die Maschine kurz darauf wieder starten. Doch beim Startvor...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen