Nach monatelanger Kurzarbeit : Hamburger Flughafen startet Fitnessprogramm für Mitarbeiter

Avatar_shz von 09. Juni 2021, 17:00 Uhr

shz+ Logo
Flugzeugabfertiger Erdogan Sati übt in einem Simulator das Be- und Entladen in einem Flugzeugbauch.
Flugzeugabfertiger Erdogan Sati übt in einem Simulator das Be- und Entladen in einem Flugzeugbauch.

Ein paar Kilos zu viel, die Muskeln nicht mehr ganz so trainiert – Kurzarbeit-Monate haben bei manchem Hamburger Flughafen-Mitarbeiter Spuren hinterlassen. Ein Fitnessprogramm soll das nun ändern.

Hamburg | Koffer rückenschonend heben oder Flugzeugtreppen richtig andocken: Nach vielen Monaten coronabedingter Kurzarbeit machen sich Mitarbeiter am Hamburger Flughafen wieder fit für die Feriensaison. Seit März 2020 waren die Mitarbeiter der Bodenverkehrsdienste nur wenig oder gar nicht im Einsatz. „Unsere Dienstkleidung muss ein wenig eingelaufen sein“, ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen