Wassereinbruch in Hamburg : Feuerwehr muss SEK-Speedboot im Hafen Steinwerder bergen

Avatar_shz von 20. April 2021, 07:42 Uhr

shz+ Logo
Vor dem Vorfall hat das Boot 14 Tage im Hafen gelegen, ohne dass eine Störung oder ein Wassereinbruch bemerkt wurde.
Vor dem Vorfall hat das Boot 14 Tage im Hafen gelegen, ohne dass eine Störung oder ein Wassereinbruch bemerkt wurde.

Warum plötzlich Wasser eindrang, war zunächst unklar, die Polizei geht von einem technischen Defekt aus.

Hamburg | Ein Speedboot des SEK der Polizei Hamburg musste aus dem Hafen in Steinwerder geborgen werden. Wie die Polizei mitteilte, hatten Beamte am Montagabend einen Wassereinbruch in dem an einem Anleger der Wasserschutzpolizei befestigten Boot festgestellt. Die Feuerwehr pumpte das Wasser zuerst ab und barg später das gesamte Boot. Polizei geht von techni...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert