Nach Ausbruch in Unterkunft : Erste Obdachlose in Hamburg erhalten Impfstoff von Johnson & Johnson

Avatar_shz von 27. April 2021, 08:06 Uhr

shz+ Logo
Über die Obdachlosenunterkünfte des Winternotprogramms können in Hamburg rund 1000 Menschen erreicht werden.
Über die Obdachlosenunterkünfte des Winternotprogramms können in Hamburg rund 1000 Menschen erreicht werden.

Am Montag wurden die ersten Menschen geimpft. Das Vakzin von Johnson & Johnson hat einen entscheidenden Vorteil.

Hamburg | Nachdem die erste Impfstofflieferung des Herstellers Johnson & Johnson eingetroffen ist, sind in Hamburg die ersten Obdachlosen gegen das Coronavirus geimpft worden. Die ersten Impfungen seien bereits am Montagnachmittag verabreicht worden, sagte ein Sprecher der Sozialbehörde. Sie sollen nun zügig in den Obdachlosenunterkünften fortgesetzt werden. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen