Ende der Corona-Regeln : Hamburger Datenschützer Thomas Fuchs fordert digitalen Frühjahrsputz

Avatar_shz von 27. April 2022, 14:34 Uhr

shz+ Logo
Wer ein Restaurant oder eine Kneipe besuchte, musste wegen der Corona-Pandemie seine Kontaktdaten hinterlassen.
Wer ein Restaurant oder eine Kneipe besuchte, musste wegen der Corona-Pandemie seine Kontaktdaten hinterlassen.

Die Löschpflichten betreffen insbesondere Arbeitgeber, die den 3G-Status ihrer Beschäftigten abgefragt hätten.

Hamburg | Hamburgs Datenschutzbeauftragter Thomas Fuchs hat mit dem Ende der Corona-Beschränkungen insbesondere Arbeitgeber zu einem digitalen Frühjahrsputz aufgefordert. In den vergangenen zwei Jahren seien wegen der Pandemie in großem Umfang auch sensible Daten gesammelt worden, das seien teils erhebliche Grundrechtseingriffe gewesen, sagte Fuchs am Mittwoch....

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen