Corona-Pandemie : Keine vorzeitige Impfung: Verwaltungsgericht Hamburg lehnt Eilantrag einer Zahnärztin ab

Avatar_shz von 23. Februar 2021, 12:25 Uhr

shz+ Logo
Die Statue Justizia.
Die Statue Justizia.

Derzeit sind in Hamburg ausschließlich Personengruppen mit höchster Priorität zu Impfung aufgerufen.

Hamburg | Das Verwaltungsgericht Hamburg hat einen Eilantrag einer Zahnärztin auf eine vorzeitige Corona-Schutzimpfung abgelehnt. Die Frau hatte diesen mit ihrer zahnärztlichen Behandlungstätigkeit begründet, wie das Gericht am Dienstag mitteilte. Diese Tätigkeit rechtfertige aber laut Corona-Impfverordnung keine vorrangige Behandlung. Derzeit seien in Hambu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen