Begehrtes Gut : Diebe stehlen 40.000 Corona-Schnelltests in Hamburg

Avatar_shz von 08. Dezember 2021, 14:29 Uhr

shz+ Logo
_202112081419_full.jpeg

Corona-Test-Material ist knapp wie nie. Kriminelle entdecken die Marktlücke für sich.

Hamburg | In Hamburg haben unbekannte Einbrecher rund 40.000 Corona-Schnelltest-Sets gestohlen. Der Schaden beträgt laut Polizei rund 100.000 Euro. Der Einbruch in das Gebäude einer Medizinfirma im Stadtteil Rothenburgsort wurde am Mittwochmorgen entdeckt. Die Einbrecher hätten nachts den Zaun zum Gelände am Brandshofer Deich aufgeschnitten und sich so Zugan...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen