Universitätsklinikum Eppendorf : Das Heinrich-Pette-Institut in HH ändert seinen Namen

Avatar_shz von 09. April 2021, 13:32 Uhr

Als Facharzt für Neurologie habe sich Pette in der NS-Zeit für die Sterilisierung erbkranker Menschen ausgesprochen.

Hamburg | Das Hamburger Heinrich-Pette-Institut will sich wegen der NS-Vergangenheit seines Namensgebers umbenennen. Vorerst werde es nur den zweiten Teil seines vollständigen Namens „Leibniz-Institut für Experimentelle Virologie (HPI)“ nutzen, teilte die Wissenschaftsbehörde am Freitag mit. Das Institut spielt bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie eine wichti...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen