Für Obdachlose : Corona-Impfungen und Unterkunft – Hamburg verlängert Winternotprogramm bis Mai

Avatar_shz von 19. März 2021, 18:05 Uhr

shz+ Logo
Die Hamburger Sozialbehörde appelliert an Obdachlose, das Winternotprogramm in Anspruch zu nehmen.
Die Hamburger Sozialbehörde appelliert an Obdachlose, das Winternotprogramm in Anspruch zu nehmen.

Die Übernachtungsstätten sind zu rund 72 Prozent ausgelastet. Schutzimpfungen könnten dort bald anlaufen.

Hamburg | Die Sozialbehörde hat das Winternotprogramm für Obdachlose wegen der Corona-Pandemie bis Ende Mai verlängert. Um ihnen Schutzimpfungen anbieten zu können und bis dahin eine geschützte Unterkunft zu gewährleisten, seien die sechs Standorte des städtischen Winternotprogrammes zwei Monate länger in Betrieb, teilte die Sozialbehörde am Freitag mit. Sie...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen