Inzidenz Geimpfte/Ungeimpfte : Corona-Datenpanne: Peter Tschentscher will vorsichtiger mit Zahlen umgehen

Avatar_shz von 11. Januar 2022, 19:01 Uhr

shz+ Logo
Peter Tschentscher (SPD), Erster Bürgermeister und Präsident des Senats der Freien und Hansestadt Hamburg, weist Vorwürfe zurück, er habe mit falschen Zahlen Politik gemacht.
Peter Tschentscher (SPD), Erster Bürgermeister und Präsident des Senats der Freien und Hansestadt Hamburg, weist Vorwürfe zurück, er habe mit falschen Zahlen Politik gemacht.

Bis Dezember veröffentlichte der Hamburger Senat eine separate Inzidenz für Geimpfte und Ungeimpfte. Die Werte waren aufgrund einer Panne erheblich verzerrt. Täuschungsvorwürfe weist Peter Tschentscher aber zurück.

Hamburg | Angesichts einer Panne bei den Corona-Zahlen will Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) künftig noch vorsichtiger bei der Veröffentlichung von Daten sein. „Wir möchten unsere Maßnahmen gerne plausibel und überzeugend begründen – und dazu gehören richtige Zahlen“, sagte Tschentscher am Dienstag nach der Sitzung des Senats. „Die Verunsicherung, die dad...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen