Drogenanbau in Hamburg : Polizei entdeckt Cannabisplantage in einem Bürogebäude

Avatar_shz von 15. September 2021, 16:32 Uhr

shz+ Logo
Symbolbild.
Symbolbild.

Die Pflanzen wuchsen in zehn Räumen. Die Beamten konnten mehr als 2000 Pflanzen sicherstellen und verhafteten einen 60-jährigen Mann.

Hamburg | Die Hamburger Polizei hat am Dienstag eine Cannabisplantage in einem Bürogebäude im Stadtteil Hausbruch ausgehoben. Als die Beamten das Gebäude durchsuchten, stellten sie 2350 Cannabispflanzen, 231 geerntete Pflanzen sowie mehrere Kilo getrocknetes Marihuana sicher. Die Plantage erstreckte sich über zehn Räume. Die Polizei verdächtigt einen 60-Jähr...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert