Urteil in Hamburg : Blutige Rache im Drogenmilieu: Fünf Jahre Jugendhaft

Avatar_shz von 12. April 2021, 16:14 Uhr

shz+ Logo
Im Mai 2020 schoss der Verurteilte an einer Haltestelle in Hamburg-Bergedorf mehrfach auf einen Rivalen.
Im Mai 2020 schoss der Verurteilte an einer Haltestelle in Hamburg-Bergedorf mehrfach auf einen Rivalen.

Der 20-Jährige wurde wegen versuchten Totschlags, Drogenhandels und gefährlicher Körperverletzung schuldig gesprochen.

Hamburg | Mit einem Hammer, Pfefferspray und einer Pistole jagen drei Maskierte hinter einem Mann in Hamburg-Bergedorf her. Einen ersten Hammerschlag kann der 22-Jährige abwehren und flüchten. Verfolgungsjagd verbreitete Angst und Schrecken Die Verfolger heften sich an seine Fersen, rennen am helllichten Tag über einen belebten Spielplatz zu einer Bushalt...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert