Kritik an „Monsterbrücke“ : Bahn will Entwürfe zur Sternbrücke in Hamburg-Altona online zur Abstimmung stellen

Avatar_shz von 29. Oktober 2021, 19:47 Uhr

shz+ Logo
Visualisierung der geplanten neuen Sternbrücke.
Visualisierung der geplanten neuen Sternbrücke.

Anwohner kritisieren, dass der geplante Brückenneubau Stadtbild und Clubszene zerstöre. Nun sollen Bürger mehr an den Planungen beteiligt werden.

Hamburg | Die Deutsche Bahn will ihre Entwürfe für die umstrittene neue Sternbrücke im Hamburger Stadtteil Altona im Dezember online zur Abstimmung stellen. Nach Auswertung der Beitrage von Bürgerinnen und Bürgern sollen die Entwürfe dann im Januar oder Februar 2022 endgültig präsentiert werden, wie Bahn-Projektleiter Markus Warnken am Freitagabend in einer öff...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen