Hamburg : Autokorso gegen Corona-Maßnahmen – Gegendemonstranten auf Fahrrädern

Avatar_shz von 20. Februar 2021, 16:32 Uhr

shz+ Logo
Mit rund 220 Autos wurde am Samstag gegen die Einschränkung der Grundrechte demonstriert , der Korso wurde mehrfach von Gegendemonstranten mit Fahrrädern blockiert.
Mit rund 220 Autos wurde am Samstag gegen die Einschränkung der Grundrechte demonstriert , der Korso wurde mehrfach von Gegendemonstranten mit Fahrrädern blockiert.

Sogenannte Querdenker beteiligten sich mit bis zu 220 Fahrzeugen. Mindestens ein Gegendemonstrant wurde festgenommen.

Hamburg | Mit einem Autokorso um die Außenalster haben am Samstag Gegner der Corona-Maßnahmen in Hamburg gegen die Einschränkung der Grundrechte demonstriert. Nach Angaben der Polizei beteiligten sich sogenannte Querdenker mit bis zu 220 Fahrzeugen an der Demonstration. Auf den Autos waren Parolen zu lesen wie „Frei atmen - frei denken“ oder „Grundrech...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen