Hamburger Landgericht : Bewährungsstrafe für Polizistin wegen Bestechlichkeit für „Milliarden-Mike“

Avatar_shz von 17. Mai 2021, 16:59 Uhr

shz+ Logo
Der Angeklagte 'Milliarden-Mike' steht neben seiner Anwältin.
Der Angeklagte "Milliarden-Mike" steht neben seiner Anwältin.

Die 45-Jährige erklärte am Montag, sie habe den Kontakt zu Prominenten gesucht, um finanzielle Hilfe zu bekommen.

Hamburg | Wegen Bestechlichkeit hat das Landgericht Hamburg eine Berliner Polizistin zu anderthalb Jahren Haft auf Bewährung verurteilt. Nach Überzeugung der Strafkammer gab die 45-Jährige einem als „Milliarden-Mike“ bekannten Betrüger in neun Fällen Auskünfte aus dem Polizeicomputer und kassierte dafür 500 Euro. Es sei unbegreiflich, dass sich die inzwische...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen