Hamburg-Wilhelmsburg : 84-Jährige in ihrer Wohnung getötet

Eine Seniorin wurde in Hamburg Opfer eines Gewaltverbrechens. Die Mordkommission ermittelt. Seit Mittwoch gab es kein Lebenszeichen von der Frau.

shz.de von
20. Juni 2014, 11:06 Uhr

Hamburg | Eine Seniorin ist am Donnerstagabend tot in Hamburg-Wilhelmsburg gefunden worden. Die Mordkommission habe bereits Ermittlungen aufgenommen, sagte ein Polizeisprecher am Freitagmorgen. Die 84-Jährige sei nach ersten Erkenntnissen durch äußere Gewalteinwirkung ums Leben gekommen, teilte die Polizei am Freitagmorgen mit.

Nachbarn hörten demnach aus der Wohnung der Frau das wiederholte Auf- und Zuschlagen der Balkontür. Als daraufhin die Putzfrau nach der alten Dame sah, fand sie diese leblos in der Wohnung. Sämtliche Räume der Hochparterrewohnung waren nach Wertgegenständen durchsucht worden. Die Balkontür stand offen.

Der Leichnam der 84-Jährigen wurde in das Institut für Rechtsmedizin überführt; eine Sektion angeordnet. Zuletzt hatte der Sohn des Opfers am Mittwoch gegen 17 Uhr mit seiner Mutter telefoniert. Danach gibt es kein Lebenszeichen mehr von der 84-Jährigen.

Die Ermittler bitten die Bevölkerung um Mithilfe und fragt: Wer hat am Mittwochabend bzw. am Donnerstag verdächtige Beobachtungen gemacht, die im Zusammenhang mit dem Tötungsdelikt stehen könnten? Hinweise werden erbeten an das Landeskrimininalamt Hamburg unter der Telefonnummer 040/4286-56789.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen