Hamburg : 83-Jährige von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt

Die Frau ging bei Rot über die Ampel. Dabei wurde sie von einem Auto angefahren und erlitt schwere Kopfverletzungen.

shz.de von
12. Dezember 2016, 06:52 Uhr

Hamburg | Eine 83 Jahre alte Fußgängerin ist am Sonntagabend in Hamburg-Harvestehude von einem Auto angefahren und lebensgefährlich verletzt worden. Die Frau ging bei Rot über eine Ampel und wurde vom Auto eines 45-Jährigen erfasst, wie ein Polizeisprecher am Montag sagte. Mit schweren Kopfverletzungen wurde die Frau in ein Krankenhaus gebracht.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert