Hamburg : 80-jährige Fußgängerin lebensgefährlich verletzt

Eine Frau ist in Hamburg vom Auto erfasst worden. Sie wurde schwer am Kopf verletzt.

shz.de von
22. September 2016, 07:52 Uhr

Hamburg | Im Hamburger Stadtteil Tonndorf ist eine 80 Jahre alte Fußgängerin angefahren und lebensgefährlich verletzt worden. Die Seniorin habe am Mittwoch eine Straße überquert und sei von einem abbiegenden Auto erfasst worden, berichtete die Polizei. Die 80-Jährige, die wahrscheinlich grün gehabt habe, erlitt schwere Kopfverletzungen. Angaben zur Fahrerin des Autos lagen zunächst nicht vor.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert