Paul Hermann Bernhard Schulz : 79-Jähriger aus Hamburg-Poppenbüttel vermisst

Der gesuchte Paul Schulz.
Foto:
Der gesuchte Paul Schulz.

Am Donnerstag ist der demente Rentner verschwunden. Nun hofft die Polizei auf Hinweise aus der Bevölkerung.

shz.de von
12. April 2015, 13:55 Uhr

Hamburg | Donnerstagabend wird der 79-jährige Paul Hermann Bernhard Schulz aus Hamburg-Poppenbüttel vermisst. Der Rentner war am Abend auf seinem Fahrrad unterwegs und wird seitdem vermisst. Bisherige Suchmaßnahmen hatten keinen Erfolg.

Der 79-Jährige ist etwa 1,65 Meter groß und schlank. Zum Zeitpunkt seines Verschwindens trug er einen grünen Mantel, Jeans und eine beigefarbene Wollmütze sowie braune Halbschuhe und Handschuhe. Der Gesuchte ist Brillenträger. Er führt ein schwarzes Damenrad der Marke Kettler mit sich.

Der Vermisste ist an Demenz erkrankt und deshalb zeitweise orientierungslos. Wer Hinweise auf den Verbleib des Rentners hat, wendet sich bitte an die Nummer 040/4286-56789 oder jede andere Polizeidienststelle.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen