Hamburg-Hammerbrook : 76-jährige Frau stirbt bei Wohnungsbrand

Die Frau hatte vermutlich im Bett geraucht. Der Neffe ruft die Rettungskräfte und erleidet selbst eine Rauchvergiftung.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
01. Juni 2020, 12:08 Uhr

Hamburg | Bei einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Hamburg-Hammerbrook ist in der Nacht zum Sonntag eine 76-jährige Bewohnerin verstorben. Das teilte die Polizei am Montag mit. Das Landeskriminalamt für Brandde...

aurmbHg | Bie mieen eerFu ni enime limehuanfaMerish in gHuoaHem-bmarobrrmk tis in dre chatN umz ogtSnna enie ähji67-erg ewrnhoneiB rentrs.oevb asD etielt ied iePlozi am Maognt .mti saD nLltiarmaeksdamni üfr inetBaelddkr LK(A 4)5 hat eid riumtlngEten m.emünneobr

Dre hei1g5-räj efNfe erd mrhWnnuegntieios atteh edi tukRäsetgnefrt ni dei ßSatre Grnrüe Diche rt,lreimaa meadhcn er uhgrrdaeBnc ndu euerF usa mde mZiemr rsneei tenTa ermketb ae.tht iSe oentnk achn edBguengin erd eebhatsöricLn urn ocnh tot asu hreim reimmZ rbeggeon r.wdnee

hNca rtnees rnkenteninEss dfenrüt red rhBrnedda ads Btte nud dre mceßhnäsaueg aUngmg tmi snuualiihecreentR dei hscerUan rüf end uuscrbAh dse euFres neesegw ien.s

Der heg-rJäi51 deruw tim nriee nctaiagkxtioshoiaunR in ien anKunkasehr iefigtlerene. ieD enoftebefr uonghnW its eteridz bneah.urbwon

Nach egrürpnÜbfu sed rsdrteBoan ucdrh eienn errktilkoteeN noetnnk ied dnrenae Berwenho des uHsase in rhei hWnneougn zcrherkeüuk.n

MHXLT ckoBl | rhouioalnmBtcitl üfr etirAkl

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert