Hamburg-Altona : 63-jähriger Mann stirbt bei Brand in Hamburger Mehrfamilienhaus

Die Einsatzkräfte fanden den Mann leblos in seiner Wohnung.

shz.de von
20. Februar 2017, 07:03 Uhr

Hamburg | Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Hamburg-Altona ist ein Mann ums Leben gekommen. Die Feuerwehr fand seinen leblosen Körper am Sonntagabend in einer Wohnung im ersten Stock in der Kieler Straße, wie ein Sprecher berichtete. Wegen seiner Verbrennungen konnte der Mann nicht umgehend identifiziert werden. Der 63-Jährige sei vermutlich der Mieter gewesen, sagte ein Polizeisprecher.

Nach ersten Erkenntnissen hatten Einrichtungsteile und die Wohnungstür gebrannt. Wie es zu dem Feuer kam, war zunächst unklar.

Nachbarn, die den Alarm des Rauchmelders gehört und Brandgeruch bemerkt hatten, riefen die Feuerwehr. Die Retter brachen die Tür auf und fanden den Toten im Wohnzimmer. Die Polizei begann mit den Ermittlungen zur Brandursache.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen