Hamburger Stadtteil St. Pauli : 59-jähriger Autofahrer prallt gegen Ampel – lebensgefährlich verletzt

shz+ Logo
Der Mann wurde versorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Er schwebt in Lebensgefahr.

Der Mann wurde versorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Er schwebt in Lebensgefahr.

Medizinischer Notfall hinterm Steuer: Passanten holen den nicht ansprechbaren Mann aus seinem Pkw und leisten erste Hilfe.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
10. Oktober 2019, 06:58 Uhr

Hamburg | Ein Autofahrer ist im Hamburger Stadtteil St. Pauli gegen einen Ampelmast geprallt und dabei lebensgefährlich verletzt worden. Der 59-Jährige habe während der Fahrt am Mittwoch einen medizinischen Notfall...

Humgbar | nEi orehftrAau sti im brgramHue Stdetitla St. alPiu gegen enien saAtemplm rlgalpte und dabie nelegcähslfbeihr vtrteezl rodn.ew rDe Jg-eä5hri9 ebha rwädhen erd ahFrt ma woiMthct innee idcnimzeheins tNfalol tner,tlie agste nei si.Pzrerhepclioe

dDcaruh rveorl re anch dne agAenbn mov negasoDrtn eid Kltronelo über eeinsn gWane nud rhfu ngeeg eid A.pmle

ssnPnaaet ehtlno end anMn aus simeen tAuo ndu tatnesetr nmaeglebnuheniemWdbaßres bsi red rtNzato .artfeni Er duwre in ein akurhennasK cbgterah ndu etswhbc in naf.eLbrgeehs

MTLXH lckoB | ctBohartiomluiln rfü elri Akt

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert