Hamburg-Moorburg : 37-Jähriger stirbt bei Autounfall

Der schwere Unfall ereignete sich am späten Freitagabend.
Der schwere Unfall ereignete sich am späten Freitagabend.

Ein Autofahrer gerät im Hamburger Stadtteil Moorburg mit seinem Wagen in den Gegenverkehr und stößt frontal mit einem Pkw zusammen.

Avatar_shz von
22. März 2014, 09:21 Uhr

Hamburg | Ein Autofahrer ist bei einem Unfall im Hamburger Stadtteil Moorburg ums Leben gekommen. Der 37-Jährige war am späten Freitagabend mit seinem Wagen in den Gegenverkehr geraten, wie die Polizei mitteilte. Dort stieß er frontal mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Die Feuerwehr konnte den 37-Jährigen zwar noch aus seinem völlig demolierten Fahrzeug befreien. Er starb jedoch wenig später an der Unglücksstelle. Zwei weitere Autoinsassen überlebten den Unfall leicht verletzt. Sie wurden im Krankenhaus behandelt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert



Nachrichtenticker