Inzidenz sinkt auf 17,1 : 33 Corona-Neuinfektionen am Freitag in Hamburg

Avatar_shz von 11. Juni 2021, 12:53 Uhr

shz+ Logo
Die Inzidenz in der Hansestadt sinkt weiter.
Die Inzidenz in der Hansestadt sinkt weiter.

Im Bundesvergleich liegt Hamburg bei den Impfquoten weit hinten. Bei den mindestens einmal Geimpften belegt die Hansestadt laut RKI Stand Donnerstag mit 44,7 Prozent vor Sachsen den vorletzten Platz.

Hamburg | Die Zahl der nachgewiesenen Corona-Neuinfektionen in Hamburg ist im Wochenvergleich weiter gesunken. Am Freitag kamen 33 Fälle hinzu, wie die Gesundheitsbehörde mitteilte. Das waren 25 weniger als am Donnerstag und sechs weniger als vor einer Woche. Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen binnen einer Woche pro 100.000 Einwohner,...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen