Hamburg : 3000 Klagen auf einen Schlag – Sozialgericht funkt SOS

Lorenz 4,5x6-1.jpg von 16. November 2018, 16:17 Uhr

shz+ Logo
In Hamburg stapeln sich die Klagen.
In Hamburg stapeln sich die Klagen.

Krankenkassen fordern Rückzahlungen von Krankenhäusern. Das Personal am Gericht reicht für die Bearbeitung nicht aus.

Hamburg | Das Hamburger Sozialgericht ächzt unter einer beispiellosen Klagewelle. Vergangene Woche sind dort auf einen Schlag knapp 3000 Klagen von Krankenkassen gegen Krankenhäuser eingegangen. Gerichtssprecher Andreas Wittenberg sprach von einer „dramatischen Erhöhung“ der Fallzahlen. „Eine Klagewelle dieses Ausmaßes überfordert ohne Frage die personellen Ress...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen