Hamburg : 300 Kurden demonstrieren gegen den Militäreinsatz der Türkei in Syrien

shz+ Logo
Die Demonstranten zogen vom Bahnhof Sternschanze bis hin zum Bahnhof Altona.

Die Demonstranten zogen vom Bahnhof Sternschanze bis hin zum Bahnhof Altona.

Der Protestzug wurde von einem massiven Polizeiaufgebot begleitet.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
10. Oktober 2019, 08:04 Uhr

Hamburg | Am Mittwochabend demonstrierten in Hamburg etwa 300 Kurden gegen den Militäreinsatz der Türkei in Syrien. Die Demonstranten zogen vom Bahnhof Sternschanze über den Pferdemarkt und die Reeperbahn bis zum B...

Hubgarm | Am otbhtidwMcaen eitoemesdnrrnt ni raguHmb weta 300 ruKedn eegng den ieasttiMiälrnz rde irTekü ni n.eyiSr eDi traesnnemDont zgneo mov fohhaBn naeScrhszent üebr nde mdtePerarfk ndu ied eRbhanrpee isb umz nhoBhfa ntaoA.l

ltgieeteB eurdnw ise ovn meine erßgon ugfabtoezolPe.ii heiGgiielczt unedrw die nacsueSmranhegmißhn ndu ied gwenuhaBc eds üTknescirh tulesosanK ma elwgtiteM ärk.etrsvt

Wneeteeslri: aWs tedbeteu die rsiücethk vfenSesfOinieyr- frü andlDcuh?tes

 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen