Länderübergreifender Einsatz : Polizei fahndet nach Autodieben und warnt Besitzer von Luxusautos

Avatar_shz von 26. März 2021, 17:17 Uhr

shz+ Logo
Zweierteam der Polizei im Hamburger Stadtteil Uhlenhorst: Frauke Keller und Basti Kopp entdeckten diverse hochpreisige Autos mit offenen Seitenfenstern, offene Garagen mit offenem Bentleycabrio und Maserati in der Auffahrt.
Zweierteam der Polizei im Hamburger Stadtteil Uhlenhorst: Frauke Keller und Basti Kopp entdeckten diverse hochpreisige Autos mit offenen Seitenfenstern, offene Garagen mit offenem Bentleycabrio und Maserati in der Auffahrt.

Autobesitzer machen es den Dieben leicht: Offene Autofenster, Taschen auf dem Beifahrersitz, offene Garagen.

Hamburg | In einer länderübergreifenden Aktion haben Polizisten aus Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern von Donnerstagnachmittag bis Freitagmorgen nach Autodieben gefahndet. Insgesamt wurden zehn Strafanzeigen – unter anderem wegen Raubes, Körperverletzung, Sachbeschädigung und Betäubungsmitteldelikten – gestellt sowie neun Ver...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen