zur Navigation springen

Haltepunkt Rothenburgsort : 30 Sekunden vor der Einfahrt: Mann fällt auf S-Bahngleise und wird gerettet

vom

Drei Passanten springen auf die Gleise und ziehen den 49-Jährigen auf den Bahnsteig.

shz.de von
erstellt am 16.Okt.2017 | 17:16 Uhr

Hamburg | Dramatische Sekunden am Hamburger S-Bahnhaltepunkt Rothenburgsort: In der Nacht zu Montag stürzte gegen 0.30 Uhr ein 49-jähriger Mann mit seinem geschobenen Fahrrad vom Bahnsteig auf die Gleise und blieb regungslos liegen. Wie die Bundespolizei Hamburg mitteilte, war es dem Einsatz von drei Passanten zu verdanken, dass der Mann vor der herannahenden S-Bahn gerettet wurde. Sie zogen den 49-Jährigen nur 30 Sekunden vor der Einfahrt der Bahn auf den Bahnsteig.

Der Mann wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. „Nach jetzigem Sachstand erlitt der Hamburger lebensbedrohliche Kopfverletzungen und wird intensivmedizinisch versorgt“, heißt es in der Mitteilung. Nach erstem Ermittlungsstand und Auswertung der Videoaufnahmen könne ein Fremdverschulden ausgeschlossen werden. Der Mann habe am Bahnsteig das Gleichgewicht verloren. Hinweise auf Alkoholkonsum lägen zurzeit nicht vor. Die Bundespolizei geht nach jetzigem Sachstand von einem tragischen Unfall aus und ermittelt weiter.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert