Hamburg-Barmbek : 2G-Regeln missachtet: Polizei löst Party im Club „Bridge“ auf

Avatar_shz von 28. November 2021, 09:30 Uhr

shz+ Logo
Die Polizei in Hamburg hat in der Nacht zum Sonntag den Club Bridge geräumt.
Die Polizei in Hamburg hat in der Nacht zum Sonntag den Club Bridge geräumt.

In einem Club in Hamburg wurden gleich mehrere Corona-Regeln missachtet. Die Polizei beendete die Partynacht, was bei den Feiernden zu Unmut führte.

Hamburg | In Hamburg-Barmbek fand am frühen Sonntagmorgen gegen 3 Uhr eine Party im Club „Bridge“ ein jähes Ende. Grund waren laut Polizei Verstöße gegen die Corona-Regeln. Laut Einsatzleiter feierten bis zu 600 Menschen gemeinsam in einem zu kleinen Raum. Zudem wurde beim Einlass die in Hamburg geltende 2G-Regel missachtet, auch die Kontaktnachverfolgung vi...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert