Hamburg-Altenwerder : 27-Jähriger bei Motorradunfall lebensgefährlich verletzt

Der Mann verlor die Kontrolle über seine Maschine und schleuderte gegen eine Schutzplanke.

shz.de von
18. Juni 2017, 14:24 Uhr

Hamburg | Ein 27 Jahre alter Motorradfahrer ist in Hamburg-Altenwerder bei einem Unfall lebensgefährlich verletzt worden. Der Mann habe am Samstagabend aus bisher ungeklärter Ursache in einer Linkskurve die Kontrolle über seine Maschine verloren, teilte die Polizei mit. Er kam von der Fahrbahn ab und schleuderte gegen eine Schutzplanke. Rettungskräfte brachten den lebensgefährlich Verletzten in ein Krankenhaus.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert